Selbständigkeit im Alltag nach einem Schlaganfall

Ziel der Ergotherapie ist es dem Patienten die größtmögliche Selbständigkeit im Alltag zu ermöglichen und verloren gegangene Fähigkeiten wieder zu erlernen. Hierfür werden innerhalb der Ergotherapie u.a. die Wahrnehmungen trainiert sowie alltägliche Bewegungsabläufe verbessert, um den Alltag zu erleichtern. Der Ergotherapeut unterstützt den Schlaganfall-Patienten, indem er neben der eigentlichen Ergotherapie zusätzlich einen individuellen Übungsplan für zu Hause erstellt und den Betroffenen bzgl. Hilfsmitteln berät.

Ziel der Ergotherapie

 Wir Arbeitet mit dem Schlaganfall-Patienten an alltäglichen Aufgaben, wie z.B. dem Schmieren von Brot. Wir unterstützt den Patienten dabei, Alltagsbewegungen nicht nur auszuführen, sondern auch diese zu spüren und aktiv wahrzunehmen. Dies ist gerade am Anfang bei schwerer betroffenen Schlaganfall-Patienten sehr schwierig und erfordert viel Geduld. Es ist aber eine besonders wichtige Therapiemaßnahme, um die Selbstständigkeit und das motorische Lernen zu fördern

Die Vorteile einer Ergotherapie

  • Wahrnehmung und Ausführung von Bewegungen werden trainiert
  • Alltägliche notwendige Aufgaben werden geübt
  • Schulung im Umgang mit Hilfsmitteln
  • Beratung und Anleitung von Verwandten und Pflegenden
  • Durch verschiedene handwerkliche Techniken ,werden verlorene Fähigkeiten wieder trainiert.
Menü schließen